Las Vegas Trip Juni 2010

WSOP 2010 Event 36 1.000 $ No Limit.

„Piranha“ Jozsef Szikszai in the Money mit Platz 169.

Las Vegas Trip vom 13. bis 24.Juni 2010

 

Hallo liebe Piranha Gemeinde,

mal wieder stand ein Trip nach Las Vegas für einige Piranhas auf dem jährlichen Urlaubsplan.

Am 13.06. machen sich Jasmin, Danniel W. Ralf „Spilios“ the Greek und meine wenigkeit auf den Weg nach Vegas. Mit Delta von Stuttgart über Atlanta nach Vegas. Zwar ein 16 Stunden Trip, aber mit der Pause in Atlanta (besonders angenehm für die Raucher) doch ganz erträglich.

 

Ankunft in Vegas, schnell ein gescheckt im Imperial Palace und ganz schnell über die Straße rüber ins Cesars um das 80$ 10 p.m. Turnier zu spielen. Was soll man sagen, gleich zwei Spieler von uns im Geld. Ralf Platz 6 und Daniel Platz 8, so kann Vegas immer beginnen.

 

 

turnierberichte/Cesars 1.JPG

 

 

turnierberichte/Cesars 2.JPG

 

Nächster Tag schön „ausgeschlafen“ und doch früh aufgestanden, den Zeitunterschied von 9 Std. zu Deutschland bekommt man doch nicht so schnell verdaut.

O.k. Ab ins Outlett um die nötigen Dinge des Lebens zu kaufen, da  unsere Koffer je mal gefüttert werden müssen mit Gewicht, besonders wen man fast nicht mitgenommen hat.

Wie immer sind die Preise in Vegas für Klamotten nicht zu toppen.
Mit den Einkäufen kann man sich schon fast den ganzen Flug und das Hotel finanzieren.

 

O.K. Heiß auf Poker also, wieder ins Ceasars und die Megastake für 225 $ spielen.
Schöne flache Struktur mit 15.000 Chips und 40 min Level. Geil.

Nach 4 Stunden habe ich mir den Chiplead erspielt und bis in den Frühen Morgen verteidigt.
Morgens um 1.30 habe ich 380.000 Chips erspielt.

Noch zwölf Spieler im Turnier. Das werde ich mir doch nicht mehr nehmen lassen, der erste Platz wird immerhin mit fast 8000 $ bezahlt. Tja und dann läuft man innerhalb von drei Händen in einen Short Stake. AA gegen KK klar vorne. Bord nur kleine Karten, Turn K. Somit 120.000 Chips abgegeben. Ein Spieler Seat Open. Noch 11 im Tunier.

Eine Hand später QQ, wieder gegen den gleichen Spieler mit KK. Seat Open. So schnell verliert man seine Chips, zwar in the money, aber auf Platz 11 aus dem Turnier raus. Shit happens.

 

Dienstag erst mal einen Tag off, Shopen und sich die Dinge der Stadt ansehen. Abends das beliebte 7 p.m. Im Cesars gespielt. Leider wieder keine Cash für unserer Gruppe.

 

turnierberichte/Hooverdamm.JPG

 

Nachdem wir eine Info bekommen haben, das es Mittag bei der WSOP ein 200 $ Deepstack geben soll, Mittwoch mal rüber zu WSOP.

Einfach wieder einmal genial. Zwei Hallen voller Tische, genial organisiert und Spieler ohnen Ende. Bei den laufenden Turnieren, immer wieder Menschentrauben als Realbird`s. Was ist dort los?

Alle Pros die man kennt sind das, ganz nah und für jeden ereichebar. Phil Ivey, Daniel Negreanu, Mike Matthesow, John Huanda, Chris Fergesund und viele viel mehr. Alle sind da und man ist einfach dabei.

 

O.k. Wir wollten auch ein Teil des ganzen sein und haben eingecheckt zum 1 p.m. Turnier.
Genial. 15.000 Chips 30 Min Level und 25/50 beginnend.

Doch wir haben noch Zeit und Hunger. Also schnell durch die Hallen zum Buffet ins RIO.
Genial was man dort für 22.99$ bekommt. Alles was das Herz begehrt. Für mich bisher das beste Buffet was ich in Vegas jemals gesehen habe. Dank Ralf unseres Spafuchse noch einen Coupon dabei und noch mal 10$ gespart.Einfach lecker was es dort gibt.

 

Ralf spielt den Event 39 bei der WSOP 1500 $ No Limit.

 

turnierberichte/RALF WSOP.JPG

 

So, gut gestärkt und zurück und das Turnier spielen.
Leider alles Bust out aber doch ganz gut kämpft gegen 396 Gegner.

Tja leider die nächsten Tage auch keine Ergebnisse erziehlt. Ventian – Extra Vaganza, schöne Turnier Serie doch leider kein Cash zu vermelden, Ceasars, Mega Stake oder 7 p.m. Auch keine Resultat.

 

He, wir verzweifeln allmählich.
Können wir den überhaupt Poker spielen oder sind wir doch blutige Anfänger?
Tja, wenn es im Pokern nicht läuft, dann wenigstens mal zocken oder?
Crabs, das Würfelspiel.

Mal sehen was geht. Ralf, Jasmin und Daniel fragen wie das geht. O.K. Kurze Erklärung und mal ein Spiel Morgens vor dem Frühstück wagen. 20 Min später 1800 $ in der Tasche.
Geiler Tag und mal etwas aus den miesen raus. Die anderen auch ein bisschen im Plus und wir sind guten Mutes. Leider läuft wieder nichts beim Pokern.

 

Donnerstag. Handy klingelt und Gerry Ackermann meldet ich. War in Florida mit seiner Frau im Urlaub und kommt extra zum Seniors Event am Samstag rüber geflogen.

Wir treffen und zum 10 p.m. Im Cesars. Leider wieder kein Ergebniss.

Am nächsten Tag mal loose gemacht und ab zum Hoover Staudamm, damit Jasmin mal sieht wo das Finale vom Film Transformer gedreht wurde und wo „Megatron“ wohnt.
Abends haben wir uns mit Gerry und seine Frau Kerstin getroffen und waren lecker Spareribs essen. (Auf diesem Wege noch mal danke Gerry)

 

turnierberichte/Abendessen mit Gerry.JPG

 

So wieder rüber zur WSOP, Gerry unterstützen und vielleicht das Mittags Deepstake spielen.

Was? Ausverkauft mit 600 Spielern? Klar, es ist Wochenende und die Amis fallen in Vegas ein. O.k. Dann doch wieder im Cesars spielen. Gerry kämpft sich durch die Senioren. Leider scheidet er auf Platz 342 aus. Ab Platz 323 hätte es Geld gegeben. Schade.

Wir zweifeln immer mehr an unserem Können.

 

Jozsef Szikszai  kommt nach Vegas und tritt am Samtag beim WSOP Event 36 1000 $ No Limit an Wow, 3102 Startet, die Hoffnung ist doch gering.

Wir anderen Spielen alle mal die Extravaganza im Venitian, fliegen aber alle nach einander Raus und bekommen von Josef Abends die Info, das er Tag 1 überlebt hat und Montag wieder ran muss.

 

turnierberichte/Ralf Extravaganza.JPG

 

turnierberichte/Gerry Extravaganza.JPG

 

Sonntag wieder Turniere und keine Egebnisse, der Zweifel an uns selber wächst immer weiter und wir fangen an uns auf zu Haus zu freuen und der nächste Vegas Trip rückt in weite ferne, der Frust sitzt tief.

Monatg, Gerry fliegt wieder mit seiner Frau nach Hause und wir greifen noch mal die WSOP an um das Mittags Turnier zu spielen. Kurz nach beginn gleich mal Short. 542 Spieler im Turnier. Klasse, ich bin Raus. Daniel folgt mir, Jasmin ist noch gut dabei Ralf ist im Venitain und dem geht es auch nicht andes.

Mal rüber zu Josef zu Tag zwei und er ist noch gut dabei, zwar Short aber er kämpft sich immer weiter nach vorne. Hey, absoluter Respekt. 3102 Starter und ein Piranha noch unter den letzen 198. Geil. Dinner Break bei Josef.

 

 

turnierberichte/Josef 1.JPG

 

turnierberichte/Josef 2.JPG

 

Vor lauter Frust mit Daniel zum Crabs im Rio, ups. 1600$ gewonnen in 15 min.

Jasim noch gut dabei und wir fahren rüber ins Cesars. 7 p.m. Daniel und ich sind gut dabei. Jasmin kommt bei der WSOP in the Money und belegt Platz 21 von 540 absoluter Respekt

Endlich läuft es im Cesars mal für uns. Unter den letzen 20. Leider Bust Out für Daniel.

Nachts um 1 Uhr taucht Josef auf. Er ist leider raus beim 1000er. Platz 169 mit 2568 $.
Geile Leistung Josef, ich persönlich bin dafür das du das Preisgeld behalten solltes und verzichte auf meinen Anteile, du hast dir das wirklich verdient. Meinen absoluten Respekt !!!!!!!!!!

Ich schaffe es an den Finaltabel und nach Deal werde ich 3 bzw. 4 ter. Cash 2800$

 

Eingentlich wollten wir Dienstag dann nicht mehr spielen, aber die Nacht war kurz und der Plan einen Ausflug zu machen wird gestrichen, das wir alle noch etwas erledigen wollen.

Abends vielleicht noch schön gemeinsam Essen gehen.
Pläne sind ja bekanntlich dafür da, das man diese auch nochmal umstellt.

Also, nicht essen gehen. Ein SUB im O`Shears reicht und wir treten nochmal zu viert im 7p.m. Im Cesars an.

Hey, auf einmal läuft es doch. Alle vier sind noch dabei und es sind nur noch 20 Spieler übrig. Leider erwischt es Ralf und Daniel mal wieder kurz vor dem Geld. Mist.

Jasi und ich schaffen es an den Final Tabell. Mich zerlegt es als 7 ten mit 868 $ Preigeld werde ich getröstet. Jasi ist leider absolut Short. 77 All in und double up. Geht da doch noch was?

Tja nach dem noch zwei weitere Raus sind wird gedealt. 3 bzw. 4ter Platz mit 2500$ Super innerhalb von zwei Tagen zweimal im Geld.

Jasmin, das macht die Brille.  !!!!!!!

 

turnierberichte/Jasmin-Cesars.jpg

 

Auf einmal sieht die Planung für nächstes Jahr Vegas doch wieder ganz anders aus.
Tja, its al Over.

Nachdem wir alle Durchgemacht haben, ab zum Flughafen und nach Hause.
Das war unser Bericht zum Vegas Trip 2010, mit einem doch noch versöhnlichen Ende.

Wer etwas Wissen möchte kann sich jederzeit an uns wenden und wir stehen wie immer mit Rat und Tat zu Verfügung.

 

Leibe Grüße

 

Euer Markus / Major

25.06.2010

Piranha Poker News

Croupiers gesucht !

Wir möchten unser Team verstärken und suchen daher Croupiers ! Egal ob Neuling oder mehr...

1.Halbjahresrangliste 2020

Der Termin und die Location für unser 1.Halbjahresranglistenfinale 2020 steht nun fest: Samstag, 10.Oktober 14:00 mehr...

Re-Opening 24.Juni

Das warten hat ein Ende und wir dürfen wieder öffnen ! Unser erstes Turnier mehr...
PokerOlymp