Spielmodi bei Piranha-Poker

Sit n' go:

Bei einem sogenannten Sit n' Go Turnier spielen jeweils maximal 10 Spieler an diversen Tischen. Obwohl mehrere besetzte Tisch gleichzeitig laufen, werden diese nicht zusammen gelegt, da sie im Unterschied zum MultiTable Turnier, eben nicht zur selben Zeit begonnen haben. Alle Teilnehmer starten weiterhin trotzdem mit der gleichen Anzahl an Chips. Die beiden „Tischsieger“ eines jeden Sit n' Go's treffen erst im kostenfreien Abend- bzw. Superfinale aufeinander.

Das „Finale“ wird dann wieder im Multitable-Modus durchgeführt – wobei es hier, im Unterschied zum reinen MultiTable Turnier, zu unterschiedlichen Startdotatationen bei den unterschiedlichen Spielern kommen kann. Dies liegt an den „Mehrfach-Qualifikationen“, die sich manch ein Teilnehmer über die Dauer eines Tages bzw. über den Verlauf einer Mottoreihe erarbeitet hat.

Im Finale wird wiederum, durch das fortlaufende ausscheiden, Schritt für Schritt die Anzahl der Tische an denen gespielt wird vermindert. Dieser Vorgang geht so lange von Statten, bis nur noch ein Tisch übrig, und der FinalTable somit besetzt ist. An diesem wird so lange gespielt, bis ein Sieger ermittelt ist.

High-Stack:

Hierbei habt Ihr die Möglichkeit mit einer Startdotation von 25.000 Chips und 15 bzw. 20 Minuten Blindzeit (Chips und Blindzeit kann je nach Turnier variieren) an einem Pokerturnier teilzunehmen, welches der Struktur eines Casinos in Nichts nachsteht. Das Turnier wird Freeze - Out herunter gespielt (also wie im Casino oder bei unseren Finalrunden).

Sollte trotz ausreichend Onlineanmeldungen im Vorfeld die Mindesteilnehmerzahl bei diesen Terminen nicht zustande kommen, auch nicht nach 1 Stunde des Wartens auf weitere Spieler, so wird kurzerhand von der Turnierleitung vor Ort entschieden, wie weiter zu verfahren ist.
Für den Fall, dass so etwas mal passiert, wird aller Voraussicht nach ein reguläres Sit`n Go Turnier stattfinden.

MultiTable Turnier:

Bei einem MultiTable Turnier spielen mehrere besetzte Tisch gleichzeitig, mindestens jedoch 2.

An allen Tischen sollten zu Beginn, wenn möglich gleich viele Teilnehmer sitzen. Alle Spieler starten zur gleichen Zeit und mit der gleichen Anzahl an Chips. Die Tische werden sukzessive zusammengelegt – je nach Ausscheiden der Spieler. Das dient dazu, die „Table – Balance“ zu wahren. Somit wird durch das fortlaufende ausscheiden, Schritt für Schritt, die Anzahl der Tische an denen gespielt wird, vermindert. Dieser Vorgang geht so lange von Statten, bis nur noch ein Tisch übrig, und der Final Table somit besetzt ist. An diesem wird so lange gespielt, bis ein Sieger ermittelt ist.

2-3 Tages Turniere:

Bei Sonderevents, die über mehrere Tage hinweg dauern, gelten ein paar wenige Ausnahmen. An den „Qualifikations-Tagen“ gibt es kein Finale. Dieses findet ausschließlich am letzten Tag statt.

An den verangehenden Tagen kann man sich aber, in der Regel, Mehrfach Stacks für das Finale erspielen. Ansonsten bleibt alles wie gewohnt – je nachdem, ob es mehrere MultiTable Turniere oder aber diverse Sit n' Go Turniere sind.

Dies hier sind nur allgemeine Beschreibungen – die genauen Modalitäten und eventuelle, von den hier im einzelnen beschriebenen abweichende Modi, Voraussetzungen und andere Besonderheiten – entnehmt ihr bitte dem jeweiligen Termin.


banner dreamlimo

Piranha Poker News

3.Quartalsfinale im Oktober

Der Termin und die Location für unser 3.QUARTALSFINALE 2017 steht nun fest: Samstag, 14.Oktober 14:00 mehr...

2.Quartalsfinale am 15.Juli !

Der Termin und die Location für unser 2.QUARTALSFINALE 2017 steht nun fest: Samstag, 15.Juli 14:00 mehr...

6.Piranha Lounge-Cup

Anfang Mai steht der 6.Lounge Cup auf dem Programm. Wieder sind 4.000 € Preispool mehr...
PokerOlymp